Liebe Mitglieder der European Waterpark Association,

mehrere Mitgliedsunternehmen haben uns  um eine Stellungnahme zum Thema „Schwimmbäder in der Energiekrise: Lockdown vermeiden“ gebeten, um eine Argumentationshilfe gegenüber den Medien zu bekommen. Anbei finden Sie daher zur individuellen Verwendung einen Fragen- und Antworten-Katalog mit Vorschlägen, wie Sie sich gegenüber der Presse und weiteren relevanten Stakeholdern gegen eine vorschnelle Schließung und Außerbetriebnahme von Bäderangeboten aussprechen können.

Das Dokument finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen,

 

Ihr Dr. Klaus Batz,

Geschäftsführer